Schlagwort-Archiv: Kitzsteinhorn

Juli: Ab in die Berge beim Wandern in den Hohen Tauern

Mehr als 300 Gipfel liegen im Nationalpark Hohe Tauern über der magischen Grenze von 3000 Metern Seehöhe. An warmen Tagen beginnt hier im Juli nicht nur das Quecksilber nach oben zu klettern. Bergsteiger

Sommer, Sonne und Kitzsteinhorn: Urlaub in Kaprun

Wer schon im Winter von den Fenstern unseres Alpen- und Wellnesshotels Barbarahof den Blick auf das mächtige Kitzsteinhorn genossen hat, der weiß, dass er sich auch im Sommer bei uns wohlfühlen wird. Wer einmal einen Urlaub in Kaprun erlebt hat, den lassen das Kitzsteinhorn und die umliegenden Gipfel einfach nicht mehr los. Und während im Winter herrliche Pisten locken, bietet im Sommer die Gipfelwelt 3000 ganz besondere Highlights für Jung und Alt.

Das Kitzsteinhorn im Sommer – Urlaub in Kaprun und darüber

Gletscherwelt 3000 am KitzsteinhornSchon vom ersten Moment bei uns haben Sie das majestätische Kitzsteinhorn immer im Blick. Die Gipfelwelt 3000 bietet Ihnen einmalige Möglichkeiten, die atemberaubende Natur dieses herrlichen Berges hautnah zu erleben.

Über den Dächern Kapruns gibt es eine eigene Welt zu entdecken. Vom Alpincenter geht es über die mit 113,6 Metern höchste Seilbahnstütze der Welt hinauf zur Gipfelstation. Dort angekommen werden im „Cinema 3000“ wissenswerte Informationen geboten. Romy-Preisträger Michael Schlamberger gibt in seinem Kurzfilm „Kitzsteinhorn: THE NATURE“ Einblick in die Natur der Hohen Tauern. Vorbei an der Plattform „Top of Salzburg“, von der aus man die Zugspitze, den Wilden Kaiser, Watzmann und Großvenediger im Blick hat, geht es dann tief hinein in den Fels unter dem Gipfel des Kitzsteinhorns.

Erlebnisse im und am Berg beim Urlaub in Kaprun

Durch einen 360 Meter langen Stollen gelangt man zur zweiten Aussichtsplattform der Gipfelwelt 3000. Die Nationalpark Gallery Panorama-Plattform gewährt einen atemberaubenden Blick über die höchsten Gipfel Österreichs. Ihren Namen verdankt sie der umfassenden Galerie im Inneren des Stollens. Hier geben abwechslungsreiche Infostationen Wissenswertes über Tauernschätze, die Entstehung der Alpen, Permafrost, die Gletscher und Hightech am Berg preis. Zweimal täglich begleitet bei einer kostenlosen Führung ein Nationalpark-Ranger Interessierte durch den Stollen und berichtet vom Leben in der Natur der Hohen Tauern.

Zurück auf der Gipfelstation wartet das neue Gipfelrestaurant darauf, nach dem Wissensdurst auch den „echten“ Hunger zu stillen.

Dreimal im Jahr zaubern hier außerdem Haubenköche wahren Hochgenuss auf Ihren Teller. Am 24. Juni verwöhnt etwa „Koch des Jahres 2011“ (Gault Millau) Mario Lohninger die Gäste hoch über dem Kitzsteingletscher.

Urlaub in Kaprun für Familien und Abenteurer

Am Gletscher-Plateau unterhalb der Gipfelwelt 3000 wartet noch eine weitere Erlebniswelt mit wirklich „coolem“ Angebot.

Die Ice Arena bietet auch im Sommer mit ihrem Schneestrand inklusive Sonnenliegen, Schnee-Rutschbahnen, Zauberteppich und verschiedenen Rutsch- und Gleitgeräten eine ideale Möglichkeit für eine Abkühlung der anderen Art.

Ein weiteres Erlebnis, wie es nur die Gipfelwelt 3000 bieten kann, ist die Führung „Mein erster 3000er“. Erklimmen Sie in Begleitung eines geprüften Bergführers, am Seil gesichert, das 3.203 Meter hohe Kitzsteinhorn und spüren Sie das wahre Gipfelglück. Auch rund um das Kitzsteinhorn bieten sich Wanderern und Kletterern zahlreiche Touren und Erlebnismöglichkeiten. Über geführte Wanderungen oder eine Tour durch den Nationalpark Hohe Tauern geben wir Ihnen in unserem Hotel Barbarahof gerne Auskunft!

Das Hotel Barbarahof und die Zell am See-Kaprun-Card – ein starkes Team für den Urlaub in Kaprun

Genießen Sie mit Ihren Liebsten einen unbeschwerten Urlaub in Kaprun und erleben Sie am Kitzsteinhorn hautnah die magische Welt der 3000er der Alpen. Damit dem Erlebnisurlaub bei uns in Kaprun mit der ganzen Familie auch wirklich nichts im Wege steht, wohnen Kinder bis 12 Jahre bei uns übrigens gratis im Zimmer der Eltern!

Die Zell am See-Kaprun-Card erhalten Sie bei uns außerdem bereits ab der ersten Übernachtung. Damit stehen Ihnen die Bergbahnen auf das Kitzsteinhorn und eine einmalige Fahrt zur Gipfelstation, dem Tor zur Gipfelwelt 3000, jederzeit offen!

Die Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn ist eröffnet

Salzburgs höchstgelegenes Ausflugsziel, die Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn, wurde nach nur einjähriger Bauzeit am 18. Juni offiziell eröffnet. Eine einzigartige Erlebniswelt auf 3000 m Höhe bietet ab sofort Einblick in die Schätze der Hohen Tauern sowie einmalige Ausblicke auf die vergletscherten Gipfel und die höchsten Berge Österreichs.

Die Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn ist ein Erlebnis für die Sinne

Mit der Gondel schwebt man bequem auf 3.029 m Höhe zur Bergstation des Kitzsteinhorns. Die Gletscherwelt 3000 ist der höchste, bequem zu erreichende Punkt im Salzburger Land. Die Erlebniswelt wurde vom Haus der Natur gestaltet und bietet mystische Einblicke in die Geheimnisse des Nationalparks Hohe Tauern.

Das erwartet Sie in der Gipfelwelt 3000 am Kitzsteinhorn

Gletscherwelt 3000 am KitzsteinhornDie Nationalpark Gallery führt Sie in das Innere des Berges. In dem 360 m langen, mystischen Stollen erwarten Sie 6 interessante Infobereiche:

  • Technik in der 3000er Region
  • Kristallschätze der Hohen Tauern
  • Gold und Silber
  • Entstehung der Hohen Tauern und des Kitzsteinhorns
  • Permafrost
  • Gletscher und Nationalpark Hohe Tauern

Am Ende des Stollens begeben Sie sich auf die Panoramaplattform „Nationalpark Gallery“. Hier stehen Sie in Augenhöhe mit den höchsten Bergen Österreichs wie dem Großglockner und dem Großvenediger. Doch es geht noch höher. Die Panorama-Plattform am Dach der Bergstation „Top of Salzburg“ ist die höchste Aussichtsplattform Salzburgs. Sie bietet beeindruckende Aussicht bis ins Tal sowie auf die Gipfelkette der Kalkalpen. Gemütliche Sitzmöbel und Liegen laden zum Verweilen ein.

Gletscherwelt 3000 am KitzsteinhornWer die Nationalpark Gallery sowie die Panorama-Plattformen nicht auf eigene Faust erkunden möchte, der kann an einer der kostenlosen Führung der Nationalpark Ranger teilnehmen.

Im Cinema 3000, dem wahrscheinlich höchst gelegenem Kino Österreichs, genießen Sie atemberaubende Panoramabilder. Auf der 8 Meter breiten Leinwand werden spektakuläre Bilder der großartigen Landschaft im Hochgebirge sowie deren Fauna präsentiert.

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist die Expedition auf das Gletscher Plateau. Der Gletscher Shuttle bringt Sie zu einem einzigartigen Erlebnisbereich. In der Ice Arena erwarten Sie:

  • Schneestrand und Sonnenliegen
  • Rutschbahnen
  • Zauberteppich
  • Spiel-Pistenbully für die Kids am Kitz
  • gesicherter Gletscher-Trail.

Gletscherwelt 3000 am KitzsteinhornUnd das Beste daran: Die gesamten Leistungen der Ice Arena und somit jede Menge Spaß und Action sind mit der Zell am See – Kaprun Card kostenlos nutzbar.
Selbstverständlich ist in der Gletscherwelt 3000 am Kitzsteinhorn auch für kulinarische Highlights gesorgt. Das Gipfel-Restaurant bietet Genuss auf höchster Ebene bei einzigartiger Kulisse.

Der Ausflug in die Gletscherwelt 3000 am Kitzsteinhorn ist eine willkommene Abkühlung an heißen Sommertagen und mit Sicherheit ein Erlebnis an das Sie sich lange erinnern werden.

Diesen und viele weitere Tipps für einen abwechslungsreichen Urlaub bei uns im Hotel Barbarahof in Kaprun erhalten Sie jederzeit auch gerne von uns persönlich.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch
Ihre Familie Mariacher

Super Pulverschnee im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn

Frische Pulverschneeauflage, abwechslungsreiche weite Gletscherhänge, Gipfelwelt 3000, Freeride XXL, perfekt geshapte Snowparks, kulinarische Genüsse und ein atemberaubender Ausblick auf die österreichischen Alpen – das alles erlebt man im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn, direkt vor unserer Haustüre.

Wenn wir an diesen sonnigen Tagen vom Hotel Barbarahof aus zum Kitzsteinhorn hinaufsehen, dann präsentiert es sich in seiner vollen, weißen Pracht. Der frische Pulverschnee glitzert in der Sonne und Freeski- sowie Powder-Fans freuen sich darüber, dass sich der Winter noch nicht verabschiedet hat. Neuschnee und Sonnenschein hatten das perfekte Timing um Skifahrer und Snowboarder beste Bedingungen zu bieten. So freuen sich auch die Veranstalter und Teilnehmer der Austrin Freeski Open über die Location Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn, die erstmals Austragungsort dieses international angesehen Events ist.

Ganzjahresskigebiet Kitzsteinhorn in der Skiregion Zell am See – Kaprun

Wer nicht mehr ganz so hoch hinaus möchte, der findet auch etwas weiter Richtung Tal noch bestens präparierte Pisten. Auf der Schmittenhöhe sind noch alle Pisten und Talabfahrten geöffnet und das Familienskigebiet Maiskogel bietet perfekte Bedingungen. Und was darf in perfekten Skigebieten natürlich nicht fehlen? Events im Schnee. Davon gibt es in der Skiregion Zell am See – Kaprun und im Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn genügend. Wir freuen uns schon auf die Highlights im März.

Veranstaltungshighlights im März 2011 in der Skiregion Kaprun

NostalSki 5. März 2011, Schmittenhöhe

Am 5. März ist es auf der Schmittenhöhe wieder soweit. 200 Teilnehmer aus vielen Nationen werden NostalSki wieder zum größten Nostalgie-Skirennen der Alpen machen. In diesem Jahr wird im Rahmen des NostalSki ein Super-Geeee mit einer Rennwertung und einer Mittelzeitwertung durchgeführt!

Weitere Infos unter www.nostalski.com

Volvo X OVER RIDE 25.-27. März 2011, Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn

Der Volvo X OVER RIDE geht vom Freitag 25. bis Sonntag 27. März 2011 in seine 8. Auflage. Skier und Snowboarder, Halfpipe und Slopstyle im Snowpark – der Volvo X OVER RIDE bietet drei Tage feinste Freestyleaction und kürt als Höhepunkt den „Ruler of the Hill“.

Weitere Infos unter www.x-over.at

Sonne, Schnee & Party Woche 26. März – 2. April 2011

Mit der Sonne, Schnee und Party Woche feiert Zell am See-Kaprun traditionell die Freuden der kalten Jahreszeit. Höhepunkte sind das Konzert von Anna F. (Amadeus Music Award Gewinnerin) am 30. März in Zell am See , die Livemusik der SteveMocelli Band am 31. März am Kitzsteinhorn sowie das Konzert der Rock Gruppe Attwenger, die am 1. April in Kaprun. Den krönenden Abschluss der Woche bildet am 2. April der Splash Contest auf der Schmittenhöhe.

Genießen Sie Ihren Skiurlaub in der wunderschönen Skiregion Zell am See – Kaprun. Ob Sie sich für das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn, das Familienskigebiet Maiskogel oder das Skigebiet Schmittenhöhe entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Das Ski- und Wellnesshotel Barbarahof in Kaprun ist idealer Ausgangspunkt für Ihren Skiurlaub in Österreich.

Wir freuen uns auf Sie
Ihre Familie Mariacher

Volvo ICE Camp am Kitzsteinhorn – Action, Schnee und Eis

Volvo ICE Camp am KitzsteinhornBereits zum fünften Mal wird heuer das Volvo ICE Camp auf 2.500 Höhenmeter am Kitzsteinhorn erbaut. Die beeindruckende Iglulandschaft verschlingt insgesamt 5.000 m³ Schnee und 60 Tonnen Eis. Insgesamt 8 Wochen dauert es bis die imposante Winter-Wunderwelt aufgebaut ist und am 15. Jänner 2011 die Türen für seine Besucher öffnet.

Das sollte man gesehen haben: Eis-Bar, Lounge, Volvo Showroom und ein kristallklarer Speisesaal, DJ-Altar, Lichtinstallationen, Loungeliegen und Schmuse-Ecken.

Wie entsteht das Volvo ICE Camp am Kitzsteinhorn

Wenn Sie denken, dass hier mit Schaufeln oder Bausteinen aus Schnee und Eis ans Werk gegangen wird, dann irren Sie. Die 4 zusammenhängenden Hauptiglus und die 7 Schlafiglus des Volvo ICE Camps entstehen mit Hilfe von gigantischen Ballonen. Diese werden aufgepumpt, mit Schnee behäuft und erst wenn die Mauern hart wie Stein sind, wird den „Platzhalter-Ballonen“ sozusagen die Luft ausgelassen. Das coole Eis-Interieur entsteht aus 800 Kilogramm schweren Eisblöcken, die aus dem Gletschersee gesägt und mit Kränen transportiert werden. Erst für den letzten Feinschliff wird das Extreme-Team des Volvo ICE Camps dann feinfühlig und macht sich das altbewährte Bügeleisen zu nutze. Um spiegelglatte Oberflächen zu erzielen wird brav gebügelt.

Was gibt’s außer den Iglus noch zu sehen im Volvo ICE Camp

Von der Eröffnung am 15. Jänner 2011 bis in den April bietet das Volvo ICE Camp allen Outdoor-Fans ein volles Programm an Winteraction, chilligen Sonnenplätzen und feinsten DJ Sounds. Jede Woche findet am Dienstag um 11.00 Uhr eine Wanderung zum ICE Camp statt. Eiskletterer kommen Samstags beim Workshop am Ice-Tower auf ihre Kosten. Wer lieber entspannt die Sonne genießt, dem stehen zahlreiche Liegestühle und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung und coole Drinks erhält man an der Ice Bar.

Die Highlights des Volvo ICE Camps

Neben jeder Menge Action, Schnee und Eis trumpft das Volvo ICE Camp auch noch mit abgefahrenen Events auf:

  • Weißer Schnee statt “Greens” – Extreme Golf beim Volvo X OVER RIDE von 25. bis 27. März 2011
  • Halfpipe und Slopestyle Contest für Freeskier und Boarder mit legendären After Contest Partys in der Burg Kaprun am 25. März 2011
  • Snowbombing meets Volvo ICE CAMP Anfang April 2011

Alle Details und aktuelle Informationen dazu finden Sie auf der Website des Volvo ICE Camp.

Nach frostiger Winteraction folgt wohlig-warme Entspannung

Es gibt nichts schöneres, als nach einem coolen und kühlen Tag am Gletscher den Körper wieder aufzuwärmen und zu entspannen. In unserem Spa- und Wellnessbereich haben Sie dafür zahlreiche Möglichkeiten. Ein Besuch in der Stubensauna oder im Laconium unter dem Swarovski-Sternenhimmel. Ruhe und Entspannung finden Sie in den Wasserbetten oder den Schwebeliegen in unserem Ruheraum Silentium. Und wenn Sie dann so richtig entspannt sind, lassen Sie sich in unserem Restaurant verwöhnen und wärmen Sie Ihren Körper auch von Innen. Bei einem 5-Gang Verwöhn-Wahlmenü mit riesige Auswahl an knackigen Salaten, erlesenen Vorspeisen, Käsespezialitäten vom Buffet und auserwählte Weinen.

So soll Winterurlaub sein.

Ihre Familie Mariacher

Freeriden am Kitzsteinhorn

Freeride XXL heißt es am Kitzsteinhorn. Freeskifahrer und Boarder sind am Kitzsteinhorn herzlich willkommen und wie der Name schon sagt wird hier viel für Freerider geboten.

Das Kitzsteinhorn gehört zu den besten Freeridegebieten in den österreichischen Alpen. Mit absoluter Schneesicherheit, zahlreichen Freeride-Routen in unmittelbarer Liftnähe und einem modernen Informationssystem bietet das Kitzsteinhorn beste Vorraussetzungen für Skifahrer und Snowboarder.

Die umfassende Aufklärung über alpine Gefahren und der Appell an die Eigenverantwortung stehen dabei im Vordergrund.

Freeride Routen am Kitzsteinhorn

Ice Age, Westside Story, Left Wing, Jump Run und Pipe Line heißen die offiziellen Routen am Kitzsteinhorn. Von mittleren bis schweren Ski-Abfahrten und einem Höhenunterschied bis zu 700 m ist das Kitzsteinhorn das ideale Freeridegebiet in den österreichischen Alpen. Detaillierte Beschreibungen der einzelnen Routen sind unter kitzsteinhorn.at zu finden.

Beim Freeriding am Kitz ist allerdings Vorsicht geboten, die markierten Freeride Routen sind nicht präperiert und werden nicht kontrolliert.
Das Befahren des Geländes erfolgt auf eigene Verantwortung!
Welche Strecken und Abschnitte geöffnet und befahrbar sind, darüber informiert die Freeride Info Base beim Alpincenter.

An den Freeride Info Points direkt am Einstieg der jeweiligen Freeride-Routen finden sich Informationen zur Steilheit des Hanges, zu den Gefahrenstellen, Sicherheitshinweise und wertvolle Insider-Tipps wie die schönsten Freeride-Lines und Spots die man am Kitzsteinhorn finden kann. Eine Topografische Karte hilft im offenen Gelände bei der Orientierung.

Sicherheit ist überlebenswichtig: Kostenloses LVS-Trainingsareal am Kitz

Wer abseits der Pisten unterwegs ist für den sind Lawinenkunde, Wetterkunde und die richtige Einschätzung der Schneedecke überlebenswichtige Dinge um einen Hang sicher befahren zu können. Abseits der gesicherten Pisten und im Gelände sollte man immer eine LVS-Ausrüstung bei sich haben um das Restrisiko so gering wie möglich zu halten.

Das Kitzsteinhorn bietet ein kostenloses Trainingsareal für Freerider wo man die richtige Anwendung des Lawinenverschütteten Suchgerätes (LVS) unter realistischen Bedingungen üben kann.
Das computergesteuerte Pieps-Lawienensuchfeld am Kitzsteinhorn ist eine der modernsten Lawienen-Trainings-Anlagen der Welt!

Freeride HomeBase Hotel Barbarahof in Kaprun

Das Alpen- und Wellnesshotel Barbarahof ist idealer Ausgangspunkt für ausgedehntes Skivergnügen abseits der Piste oder einen Freeride-Workshop am Kitzsteinhorn. Die Liftkarten für den Kitzsteinhorn-Gletscher sind direkt bei uns an der Rezeption erhältlich, die Skibushaltestelle ist nur wenige Meter vom Hotel entfernt. Praktisch beim Skiverleih ist auch das kostenloses Skidepot am Gletscher, bei Intersport Bründl, das allen Gästen des Barbarahofs zur Verfügung steht.

Unser Rezeptionsteam hilft Ihnen gerne bei Ihrer Planung Ihres Freeride Urlaubs am Kitzsteinhorn.

Kommentare deaktiviert für Freeriden am Kitzsteinhorn Weiterlesen