Goldener Wanderherbst: Wanderurlaub in Kaprun-Zell am See

Wanderurlaub am Kitzsteinhorn

©Zell am See-Kaprun Tourismus/Gletscherbahnen Kaprun AG

Wo der Herbst am schönsten ist

Wanderbegeisterte aufgepasst! Der Herbst steht vor der Tür und mit ihm ergeben sich traumhafte Wandermöglichkeiten in der Region Zell am See-Kaprun. Wenn die Natur ihr buntes Blätterkleid anlegt und die Herbstsonne scheint, dann bietet sich die perfekte Gelegenheit bei einer idyllischen Wanderung die Gedanken baumeln zu lassen und vom Alltag abzuschalten. Was wäre dafür besser geeignet als ein Wanderurlaub in Kaprun-Zell am See im Alpen Wellness Hotel Barbarahof?

Ich packe meinen Rucksack…

Damit der herbstliche Wanderurlaub in Kaprun-Zell am See zum vollen Erfolg wird, sollten einige Dinge keinesfalls in Ihrem Wanderrucksack fehlen. So gehören beispielsweise festes Schuhwerk, warme Kleidung, sowie Wetterschutzbekleidung zur Grundausstattung eines jeden Herbstwanderers. Auch Sonnenschutz für die Haut, Sonnenbrille und Kopfbedeckung sind unbedingt einzupacken. Mit ausreichend Proviant und Trinken in Ihrem Rucksack ist für die nötige Energie gesorgt. Der gute Wanderer kennt und respektiert seine Grenzen. Überlegen Sie sich vor der Wanderung gut, wie fit Sie sind und wählen Sie eine Tour aus, mit der Sie nicht überfordert sind. Es empfiehlt sich, mit gemütlicheren Touren zu starten und diese mit der Zeit zu steigern. Zu einer guten Vorbereitung gehört auch sich im Vorhinein über den Wetterbericht der Region zu erkundigen.

Wanderurlaub in Kaprun-Zell am See: Der Weg ist das Ziel

Wandern auf der Schmittenhöhe

©Zell am See-Kaprun Tourismus/Schmittenhöhenbahn

Die Wanderregion Zell am See-Kaprun glänzt mit ihrem einzigartigen Abwechslungsreichtum. Von der hügeligen Landschaft der Pinzgauer Grasberge bis hin zum schroffen Gestein der Hohen Tauern ist für jede Vorliebe etwas dabei. Für den gemütlichen Wanderer bietet die einfache, nicht zu steile Tour zu den Gipfeln Schwalbenwand, Schönwieskopf und Hundstein ein einmaliges Erlebnis mit atemberaubenden Aussichtspunkten. Bei dieser Wanderung gibt es die Möglichkeit mit dem Auto bis zum Mitterberg oder zur Enzianhütte fahren. Etwas mehr Übung und Koordination fordert die Wanderung auf den Maurerkogel, einen Nachbargipfel der Schmittenhöhe. Diesen erreicht man in etwa 1,5 Stunden über den sogenannten Pinzgauer Spaziergang, einen bekannten Weitwanderweg. Für geübte Wanderer ist der Pinzgauer Spaziergang mit seinen zahlreichen Gipfeln absolut empfehlenswert. Die 25 km lange Route führt von der Schmittenhöhe entlang dem Salzachtal bis in den Oberpinzgau und verlangt gute Kondition, festes Schuhwerk und Trittsicherheit.

Neben diesen Touren erwarten Sie zahlreiche weitere Wandermöglichkeiten in der Region Zell am See-Kaprun, die ganz besonders im Herbst ein unvergessliches Naturerlebnis bieten. Barbarahof-Gäste genießen die ideale Lage unseres Hauses und die zahlreichen Wanderangebote zwischen Grasbergen und auf 3.000 m Seehöhe. Sichern Sie sich Ihren Wanderurlaub in Kaprun-Zell am See am besten noch heute mit einer unverbindlichen Anfrage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.